Chiropraktik für Pferd und Reiter:

Pferd und Reiter - Kombination und Einheit

 

Der Rücken des Reiters beeinflusst den Rücken des Pferdes und umgekehrt. Ein gut gerittenes Pferd reagiert auf die kleinste Veränderung vom Sitz des Reiters. Hat der Reiter jedoch eine Blockade in der  Lendenwirbelsäule, schwingt die eine Seite des Beckens anders als die andere. Das Pferd kann die Hilfe demnach nicht verstehen und somit nicht korrekt umsetzen.

Das Pferd reagiert im Sinne des Reiters unangemessen. Solch ein „Missverständnis“ führt nicht nur zu Frust beim Reiter, sondern auch zu Blockaden im Pferderücken, da sich das Pferd den Hilfen des Reiters anpasst und sich auf einer Seite „fest macht“.

 

Erkennen Sie den anfänglichen Teufelskreis?  

                          

Je höher die Leistungsklasse, desto wichtiger wird das „Fine Tuning“ der Hilfengebung. Seitengänge, Spins, fliegende Wechsel, Pirouetten – all diese Manöver werden im Idealfall von Sitz, Gewicht und Belastung eingeleitet, gesteuert und kontrolliert. Machen Sie es sich einfacher, indem Ihr Rücken und der Rücken Ihres Pferdes ein und dieselbe Sprache sprechen!

Kontakt

Chiropraktik für Pferd und Reiter

Julia Krapf

Heilpraktikerin, MChiro, Animal Chiropractor

Friedrich-Ebert-Straße 124

34119 Kassel

 

Telefon

0561 76604481

 

 

E-Mail

mail@chiropraxis-krapf.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

 

Impressum

 

 

Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chiropraktik für Pferd und Reiter